Hogan Lovells berät Brummer Logistik Gruppe bei Verkauf an DACHSER SE
Deals

Unter der Leitung des Frankfurter Private Equity Partners Dr. Jörg Herwig hat die globale Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells die Brummer Logistik Gruppe bei der Übernahme durch die DACHSER SE beraten. Die Transaktion umfasste den Verkauf sämtlicher Anteile an der Brummer Logistik GmbH, der Brummer Logistic Solutions GmbH und der Kommanditbeteiligung an der Brummer Logistic Solutions GmbH & Co. sowie verschiedene interne Reorganisationsmaßnahmen.

Die sich bislang im Familienbesitz befundenen Unternehmen der Brummer Gruppe erzielten im Geschäftsjahr 2023 einen Gesamtumsatz von rund 128 Millionen Euro und zählen damit zu den führenden Anbietern für Lebensmittellogistikdienstleistungen in Mitteleuropa. Zum Kerngeschäft der Brummer Gruppe gehören Transport-, Warehousing- und Kontraktlogistikdienstleistungen.

Durch die strategische Übernahme beabsichtigt DACHSER, die Brummer Gesellschaften vollständig in das unter der Systemführerschaft von DACHSER stehende European Food Network zu integrieren, welches insgesamt 33 Länder in ganz Europa abdeckt. Diese Integration wird die Position von DACHSER im europäischen Lebensmittellogistikmarkt weiter stärken und die vorhandenen Servicekapazitäten erheblich erweitern.

Hogan Lovells hat die Brummer Logistik Gruppe in sämtlichen rechtlichen Fragestellungen zur Transaktion beraten. Dies umfasste neben der Verhandlung und Ausarbeitung der Transaktionsdokumente auch die Verhandlung von Mietverträgen für Logistikflächen und Anlagegüter.

Dr. Jörg Herwig, Leiter der deutschen Private Equity & Funds Praxis bei Hogan Lovells, kommentierte:

"Wir freuen uns, die Brummer Logistik Gruppe bei dieser bedeutenden Transaktion begleitet zu haben. Die erfolgreiche Übernahme der Unternehmen durch DACHSER bietet sämtlichen Markteilnehmern starke Zukunftsperspektiven im Bereich der grenzüberschreitenden Lebensmittellogistik."

 

Berater für Brummer Logistik Gruppe

Hogan Lovells Team

Dr. Jörg Herwig (Partner), Konstantin Weber (Senior Associate), Jennifer Hofmann, Alicia Bäuerle (beide Associates) (alle Private Equity, Frankfurt);

Paul Single (Senior Associate, Arbeitsrecht, Frankfurt);

André Lohde (Senior Associate), Christina Kaufhold (Projects Associate) (beide Immobilienwirtschaftsrecht, Hamburg);

Dr. Mathias Schönhaus (Partner), Jan Meinecke (Associate) (beide Steuerrecht, Düsseldorf);

Dr. Martin Sura (Partner), Philipp Reckers, Dr. Julian Urban (beide Senior Associates) (alle Kartellrecht, Düsseldorf).

Lincoln (Investmentbanking, Frankfurt): Dirk Engelmann (Managing Director), Robert Hittel (Vice President), Tom Merkens, Vincent Schulz (beide Associates).

Alvarez&Marsal (Management Consulting, Frankfurt/London): Ines Berger (Managing Director, Frankfurt). Christina Bohl (Senior Director, Frankfurt), Anna Sophie Bügler (Manager, London).

Ernst&Young (Tax, München/Stuttgart): Karl-Christopher Erkrath (Partner, München), Patriz Ergenzinger (Partner, Stuttgart), Laura Reutter (Senior Manager, Stuttgart), Doreen Steyrer (Senior Manager, München).