Osborne Clarke berät Fußball-Plattform Prematch erneut bei erfolgreicher Finanzierungsrunde
Deals

Köln, 14. November 2023. Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat zum wiederholten Mal Prematch, die Kölner Social-Plattform für Amateurfußball, bei einer erfolgreich abgeschlossenen Finanzierungsrunde beraten. Als Business Angels investierten nun die Fußball-Profis Serge Gnabry und David Raum sowie das Family Office von Jürgen Klopp in das Start-up.

Ein soziales Netzwerk für den Amateurfußball? So liest sich das Geschäftsmodell des Start-ups Prematch: 2021 von Fiete Grünter, Lukas Röhle und Niklas Brackmann gegründet, bietet das Kölner Unternehmen laut Eigenwerbung die „beste App für den echten Fußball“, nämlich eine Plattform, auf der Hobby-Fußballer und ihre Fans News, Leistungsdaten, Statistiken, Marktwert und weitere Spielerbewertungen abrufen und sich darüber austauschen können – von der Kreis- bis zur Regionalliga.

Spieler erhalten dort ein individuelles Profil mit persönlichen Leistungsdaten und umfassenden Statistiken; Nutzer können Favoriten wie Spieler, Teams und Ligen, die sie verfolgen möchten, hinzufügen und so für bis zu 80.000 Spiele an jedem Wochenende personalisierte Nachrichten und Ergebnisse erhalten. Im vergangenen Jahr sei die App in 94 Prozent aller Amateurmannschaften von mindestens einem Spieler genutzt worden, heißt es vom Unternehmen. Seit dieser Saison ist Prematch auch für Jugendspieler in Deutschland verfügbar.

Das Start-up hatte 2022 EUR 1,7 Millionen von Investoren wie dem Gorillas-Gründer Jörg Kattner erhalten, im Mai dieses Jahres kamen EUR 2,4 Millionen von dem Schadeberg Family Office sowie Business Angels wie Verena Pausder, Patric Fassbender und Marcus Stahl hinzu.

Mit der jüngst erfolgreich abgeschlossenen Finanzierungsrunde beteiligen sich nun weitere große Namen bei Prematch: Zwei deutsche Spitzenspieler – Serge Gnabry vom FC Bayern München und David Raum von RB Leipzig – und das Family Office um Jürgen Klopp, derzeit Trainer beim FC Liverpool, sind mit an Bord. Die drei sollen als Business Angels „ihre Expertise und Leidenschaft“ in das junge Unternehmen einbringen.

Osborne Clarke hat Prematch in allen Finanzierungsrunden seit Gründung beraten – das aktuelle Projekt konnte unter der Leitung von Till-Manuel Saur sowie mit Nicolas Gabrysch, Robert Marx, Benedikt Hülsmann, Luca Mross (alle Corporate / VC), Dr. Flemming Moos (Datenschutz), Julian Jentsch und Karina Naumann (beide Arbeitsrecht) erfolgreich abgeschlossen werden.